In ihrer im Juli 2015 veröffentlichten Studie stellt ein Forscherteam der Northwestern University in Chicago Ergebnisse einer von ihnen entwickelten App vor, die anhand der GPS-Daten und dem Nutzungsverhalten des Handynutzers erkennt, ob dieser sich gerade oder bald in einer depressiven Phase befindet. Künftig soll die App u. a. wie ein Frühwarnsystem verwendet werden, um Menschen vor einem neuen depressiven Schub zu warnen.

>> Studie von S. Seab et al. im Journal of Medical Internet Research 2015, 17(7): e175

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Post Navigation