An der University of Brighton startet ein Forschungsprojekt unter dem Titel: ‘Algorithmic gender bias in health and social care’. Das Projekt wird gemeinsam vom Centre for Digital Media Cultures und dem Centre for Applied Data Analytics durchgeführt. Hierfür wird eine interdisziplinäre PhD-studentship für die Dauer von 4 Jahren vergeben.

Die konkrete Tätigkeit umfasst vor allem eine Bestandsaufnahme von algorithmusbasierten Systemen die derzeit im Gesundheits- und Sozialwesen genutzt werden, das Entwickeln von Methoden um einen gender bias in den Algortithmen zu identifizieren, und diesem bias anschließend zu begegnen. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 31. Mai 2019.

Weitere Informationen zum Projekt und der Möglichkeit sich zu bewerben finden Sie in der «Stellenausschreibung» des Projektes.

 

Print Friendly, PDF & Email

Comments are closed.

Post Navigation