Das vom Gesundheitsministerium geförderte online Projekt „Was hab‘ ich?“ richtet sich sowohl an Patienten als auch Mediziner und möchte zu einer besseren Kommunikation zwischen beiden Parteien beitragen. So können beispielsweise Patienten ihre medizinischen Befunde online einsenden und kostenlos übersetzen lassen, um anschließend eine wissensbasierte Entscheidung gemeinsam mit dem behandelnden Arzt hinsichtlich einer angemessenen Behandlung treffen zu können. Angehende Mediziner können zudem online an Kommunikationskursen teilnehmen, um eine einfache, für den Patienten verständliche Vermittlung komplexer medizinischer Informationen zu erlernen.

>> weiter zu washabich.de

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Post Navigation