Leibniz-Institut für Medienforschung | Hans-Bredow-Institut
Rothenbaumchaussee 36
20148 Hamburg

Tel.: (040) 450 217-93
E-Mail: j.ebenau@hans-bredow-institut.de

 

Vita

Studium der Politikwissenschaft (Bachelor) und seit 2016 Studium der Internationalen Kriminologie (Master) an der Universität Hamburg. Seit 2013 Studentischer Mitarbeiter am Leibniz-Institut für Medienforschung | Hans-Bredow-Institut (ehemals Hans-Bredow-Institut für Medienforschung an der Universität Hamburg) mit Tätigkeitsschwerpunkt im Bereich der Gesundheitskommunikation.

Aktvitäten im Bereich Gesundheitskommunikation

  • Beteiligung bei der Durchführung einer Inhaltsanalyse und einer Rezeptionsstudie zum Thema Komplementär-  und Alternativmedizin im Kontext von Krebs im Rahmen des Kompetenznetzwerks Komplementärmedizin in der Onkologie (KOKON), sowie bei der anschließenden Erstellung und Evaluation einer Informationsplattform für Laien und Experten.
  • Mitwirken an der Evaluation der Gesundheitskampagne „Schlaf gut, Baby!“
  • Mitwirken bei der Erforschung von gesundheitsbezogenen Angeboten im App-Repertoire von Jugendlichen im Projekt HealthApps4Teens
  • Redaktionelle Betreuung des Netzwerkes Medien und Gesundheitskommunikation

Vorträge und Publikationen im Bereich Gesundheitskommunikation

“Die richtige Information zur richtigen Zeit. Zum Informationsverhalten von Krebspatienten im Krankheitsverlauf”, Vortrag von M. Grimm, S. Wahl, C. Lampert, J. Ebenau und L. Eißfeldt im Rahmen der 2. Tagung der Ad-hoc-Gruppe Gesundheitskommunikation in der DGPuK am 22. November 2014 in Mainz.

Print Friendly, PDF & Email

Comments are closed.

Post Navigation