Vom 8. bis 10. März findet in Berlin der Kongress Armut und Gesundheit statt. Unter dem Motto „Politik macht Gesundheit – Gender im Fokus“ widmet sich die Veranstaltung genderspezifischen Themen.

Während des zweitägigen Events werden der Health in All Policies-Ansatz und dessen politische Gestaltungsspielräume diskutiert. Das zentrale Themenspektrum umfasst folgende Aspekte:

  • Was sind weiterhin bzw. wieder genderrelevante Fragestellungen (z.B. Gender Pay Gap etc.)?
  • Welchen Beitrag kann die Geschlechterforschung zum Abbau sozial bedingter Ungleichheiten in Gesundheitschancen leisten?
  • Welche Bedeutung haben diese oder weitere Fragestellungen für die Handlungsfelder Gesundheitsförderung und Prävention?

Weitere Informationen zum Kongress finden Sie im «Programm» der Veranstaltung. Die Anmeldung ist unter folgendem «Link» möglich. 

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Post Navigation